Christian Pfennig vertritt VSA als neues Mitglied im ZAW-Präsidium

12.03.2020 – Die Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter hat Christian Pfennig in das Präsidium des Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) entsandt. Christian Pfennig ist Mitglied der Geschäftsleitung der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH. Er folgt auf Jan Pommer, der im Zuge beruflicher Veränderung aus dem ZAW-Gremium ausscheidet.

Christian Pfennig verantwortet als Direktor Unternehmens- und Markenkommunikation, Public Affairs“ das weltweite Erscheinungsbild der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie der DFL Deutsche Fußball Liga – und darüber hinaus den Bereich der politischen Beziehungen. Zudem ist er Vorsitzender des Stiftungsrats der DFL Stiftung, die sich u.a. mit Leuchtturmprojekten vor allem für die Integration und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

Andreas F. Schubert, ZAW-Präsident, begrüßte das neue Mitglied: „Wir freuen uns, mit Christian Pfennig einen ausgewiesenen Experten des deutschen Lizenzfußballs, dessen größte Erlösquelle nach der Medienrechteverwertung die Werbung ist, an Bord zu haben.“

Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. ist die Dachorganisation von 45 Verbänden der am Werbegeschäft beteiligten Kreise. Er vertritt die Interessen der werbenden Unternehmen, des Handels, der Medien, der Werbeagenturen sowie der Werbeberufe und der Marktforschung.​



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.